Leadership Development

Blog zum Thema Führung und Führungsentwicklung der Process One Consulting GmbH

Agiles Campusprojekt

29. November 2018 von Carsten Waider


Teil II unserer Kurzserie zu handlungsorientierten Formaten


Agilität und New Work Strukturen halten großflächig Einzug in Unternehmen. Einige Elemente sind relativ leicht in den Arbeitsalltag integrierbar, andere benötigen jedoch veränderte Haltungsweisen, Strukturen, Prozesse und Kompetenzen. Um diese Elemente in ihrer Wirkweise und Konsequenz kennenzulernen, zu erproben und einzuüben haben wir das Agile Campus Projekt entwickelt.

Wie kann iterative Projektarbeit gestaltet werden? Welche Entscheidungen müssen wann getroffen werde? Was sind sinnvolle Sprinteinheiten und wie lassen sich Retros effizient organisieren und gestalten? Wie viel Hierarchie ist für welche Entscheidungen notwendig und wie verändert sich der Projektverlauf, wenn an diesen Stellschrauben gedreht wird?
Im Rahmen eines eintägigen Projektes im und um den Veranstaltungsort haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv und spielerisch mit den Grundlagen agilen Arbeitens im Unternehmensalltag auseinanderzusetzen und für ihr Umfeld operationalisierbare Ableitungen zu treffen. Wechselnde Führungsverantwortung erhöht die Optionsvielfalt und den gegenseitigen Austausch über das Erlebte.

Fakten:
Dauer: 0.7 – 1 Tag
Teilnehmerzahl: 6 – 30
Location: An beinahe jedem Tagungsort möglich
Back-Up: Das Campusprojekt wird von unseren Experten für New Work begleitet


Die Entwickler dieses Formats sind unsere beiden Kollegen Lucas Lossen & Reinhard Schmitt. Kontakt: lossen@process-one.de / schmitt@process-one.de