Leadership Development

Blog zum Thema Führung und Führungsentwicklung der Process One Consulting GmbH

Barbies und Kens im Businesslook

24. September 2012 von Dirk Gouder
In einem Spiegel Online Interview äußert sich Thomas Sattelberger (frisch ausgeschiedener Telekom Vorstand) nicht gerade positiv über MBA Absolventen. „Nicht wenige große deutsche Unternehmen haben schlechte Erfahrungen mit der Loyalität und Treue von angelsächsisch ausgebildeten MBAlern gemacht. Die Skepsis gegenüber diesen häufig selbsternannten High-Potentials ist daher groß: Sie gelten als Job-Hopper, die nur nach Eigenoptimierung streben. Jeder Personalchef weiß, dass sich Arbeitnehmer weiterentwickeln wollen, aber wenn Status und Gehaltszettel zum Wichtigsten werden, muss es zu Irritationen kommen“. Leider beschreibt er keine Alternativen um die aus seiner Sicht nötigen Kompetenzen in Unternehmen und bei zukünftigen Leistungsträgern zu entwickeln. Hier geht es zum Interview.