Leadership Development

Blog zum Thema Führung und Führungsentwicklung der Process One Consulting GmbH

Die immer noch unterschätzte Führungskompetenz: Zuhören

21. Februar 2012 von Dirk Gouder
Charles Jones, Client Director bei Mannaz erklärt in seiner jüngsten Veröffentlichung warum Zuhören so schwierig ist. Er verweist dazu auf eine Statistik die von www.listen.org erhoben wurde. Demnach:
  • Sind wir in ca. 75% der Fälle in denen wir eigentlich zuhören sollten, abgelenkt, gedanklich anderweitig beschäftigt – nicht wirklich präsent
  • Wir hören 125-250 Wörtern die Minute beim Zuhören, denken aber mit 1000-3000 Wörtern die Minute
  • Unmittelbar nachdem wir zugehört haben können wir nur noch 50% des Gehörten rekapitulieren
  • Langfristig erinnern wir ca. 20% des Gehörten
  • Mehr als 35 Untersuchungen deuten darauf hin, das Zuhören eine Kernkompetenz für den Erfolg im Beruf ist
Obwohl dies keine neuen Erkenntnisse sind, stellen wir immer wieder fest, dass speziell in der Führungskommunikation implizit von anderen Prämissen ausgegangen wird und dass, das Potential welches im Zuhören liegt von Führungkräften gerne auf die Methode „aktives Zuhören“ reduziert wird.